Coaching

Sie suchen eine individuelle Unterstützung bei der Klärung einer konkreten Fragestellung? Mit einem Coaching bieten wir Ihnen professionelle Begleitung bei der Lösung Ihrer Situation an.

Was ist Coaching?

Coaching ist die professionelle lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen. Sie findet vorwiegend im beruflichen Umfeld statt und zielt immer auf eine (auch präventive) Förderung von Selbstreflexion und Selbstwahrnehmung, um so Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Der Coach begleitet den Coachee bei der Realisierung eines Anliegens oder der Lösung eines Problems unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Die Coaches

Wir arbeiten mit folgenden Coaches zusammen und wählen mit Ihnen den für Ihr Anliegen passenden Coach aus.

Coachin Monika Pabst-Bethke

Monika Pabst-Bethke
Büdelsdorf
Profil (PDF)

Coachin Monika Kalnins

Monika Kalnins
Altenholz
Profil (PDF)

Coachin Jennifer Fromme

Jennifer Fromme
Rendsburg
Profil (PDF)

Coachin Kirsten Hagen

Kirsten Hagen
Kiel
Profil (PDF)

Coach Mathias Fauth

Mathias Fauth
Kiel
Profil (PDF)

Coach Peter Kersten

Peter Kersten
Kiel
Profil (PDF)

Sabine Vesper, Coachin bei KOMMA in Bordesholm

Sabine Vesper
Kiel
Profil (PDF)

Coachin Stephanie Janssen

Stephanie Janssen
Kiel
Profil (PDF)

Coach Sascha Schmidt

Sascha Schmidt
Bordesholm
Profil (PDF)

Coach Kai-Uwe Drews

Kai-Uwe Drews
Plön
Profil (PDF)

Coach Jörn Redlin

Jörn Redlin
Eutin
Profil (PDF)

Coachin Walle Gairing

Walle Gairing
Kellinghusen, Hamburg
Profil (PDF)

Coach Michael Eichberger

Michael Eichberger
Rellingen
Profil (PDF)

Coach Harald Siebert

Harald Siebert
Hasloh
Profil (PDF)

Coach Holger Linzbach

Holger Linzbach
Hamburg
Profil (PDF)

Coachin Maike Hansen

Maike Hansen
Hamburg
Profil (PDF)

Coachin Stefanie Keller

Stefanie Keller
Hamburg
Profil (PDF)

Coachin Susann Starck

Susann Starck
Hamburg
Profil (PDF)

Zielgruppe

Das Coaching kann sich an eine bestimmte Person (Einzelcoaching) oder Personengruppe (Teamcoaching) richten. Ein Einzelcoaching eignet sich insbesondere für angehende Führungskräfte sowie Team- und Projektleitungen, steht aber grundsätzlich allen Beschäftigten offen.

Mögliche Anlässe

Anlässe für Coaching sind z. B.:

  • Reflexion der eigenen Rolle im Arbeitsumfeld
  • Vorbereitung und Begleitung in Umbruchsituationen
  • Veränderung des Arbeitsauftrags oder des Arbeitsumfelds
  • Reorganisation und ihre Folgen / Orientierung in neuen Strukturen
  • kurzfristige Arbeit an persönlichen und beruflichen Zielen
  • Förderung der Motivation und Leistung
  • Verbesserung der Lebensqualität und / oder Arbeitsqualität
  • Stress und Burnout
  • Konfliktlösung

Was leistet erfolgreiches Coaching?

  • Coaching verhilft zu mehr Orientierung, Motivation und benötigten sozialen Fähigkeiten.
  • Es fordert und fördert das Engagement für selbstgesteckte Ziele. 
  • Es gibt Unterstützung durch Klärungshilfe, Zielbestimmung und Ermutigung. 
  • Es ermöglicht, schwierige Situationen im Konfliktfeld von Führungskräften, Kollegen/innen und Mitarbeiter/innen zu bearbeiten. 
  • Kritische Entscheidungsprozesse können auf alle möglichen Konsequenzen hin untersucht werden. 
  • Blinde Flecken können erkannt und eigene Einstellungen und Wertvorstellungen können auf ihre Relevanz hin überprüft werden.

Die Vertraulichkeit

Coaching arbeitet mit transparenten Methoden und erlaubt keine manipulativen Techniken.
Die Basis der gemeinsamen Arbeit zwischen Coach und Coachee bedingt eine Kooperation auf Augenhöhe. Voraussetzung ist außerdem, dass der Coachee ein tatsächliches Anliegen hat, das er bearbeiten möchte. Das Coaching findet auf der Basis eines tragfähigen und durch gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen gekennzeichneten, freiwillig gewünschten Austausches statt, d. h. der Coachee geht das Coaching freiwillig ein und der Coach sichert dem Coachee Diskretion zu.

Coaching-Prozess

Coaching-Prozesse sind so individuell wie die Kunden, die ein Coaching wünschen. Dennoch ist eine Einteilung in folgende klassische Phasen hilfreich:

1. Erster Kontakt
Der Coachee oder dessen Arbeitgeber kommt als Auftraggeber mit seinem Anliegen auf KOMMA zu. Es findet ein erstes Beratungsgespräch statt, um den Anlass und die Rahmenbedingungen für das gewünschte Coaching zu klären und einen passenden Coach für das Anliegen auszuwählen.

2. Auftragsklärung
Danach lernen sich die Beteiligten persönlich kennen und klären gemeinsam Ziele und Ablauf des Coaching. Hier ist auch je nach Anlass zu klären, ob während des Coaching-Prozesses Rückkoppelungstermine mit dem Auftraggeber (Arbeitgeber) stattfinden sollen.

3. Veränderung
Mit der Ausgangssituation beginnend werden gemeinsam im Gespräch eine genauere Analyse der aktuellen Situation durchgeführt und Ziele formuliert. Zielsetzung dieser Phase ist es, neue Lösungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der möglichen Ressourcen zu finden. Diese Phase ist in allen Coaching-Prozessen zumeist die zeitlich längste. In der Regel sind fünf bis zehn Coaching-Einheiten à 60 bis 120 Minuten vorgesehen.

4. Abschluss
Der Coachingprozess braucht einen eindeutigen Abschluss. Ist der Prozess erfolgreich in die Zielgerade eingebogen, ist es für Coach und Coachee zweckmäßig, zurück und nach vorne zu blicken. Das Ergebnis wird festgehalten. Es werden Maßnahmen geplant und mögliche Vereinbarungen getroffen.

5. Evaluation
Nach einer gewissen Zeit – frühestens nach sechs Monaten – kann nach Bedarf des Coachee ein Gespräch darüber stattfinden, inwieweit es gelungen ist, die geplanten Maßnahmen und Vereinbarungen in der Praxis umzusetzen. Diese Phase ist optional und kann je nach Bedarf nach Abschluss des Coaching-Prozesses gebucht werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Ute Kaupau - Leitung Beratung

Dr. Ute Kapaun
Leiterin Bereich Beratung
Tel.: 04322 693-502
E-Mail: kapaun@komma-sh.de